Aktuelles

56. Kurztagung des Breuberg-Bundes auf dem „Winterhauch“ am Katzenbuckel

Am 16. Juni findet die 56. Kurztagung des Breuberg-Bundes am Katzenbuckel statt, der mit 626 Metern höchsten Erhebung des Odenwaldes.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer um 9.30 Uhr in der „Turmschenke“ bei Waldkatzenbach durch Bürgermeister Markus Haas/Waldbrunn und den Vorsitzenden des Breuberg-Bundes Winfried Wackerfuß referieren der Eberbacher Archivleiter Dr. Rüdiger Lenz über „Die geschichtlichen Bezugspunkte des Winterhauchs“ und danach der Geograph Michael Hahl M.A über „Die naturräumlichen Grundlagen“ dieser Dörfergruppe auf der Hochebene im Schatten des einstigen Vulkans. Die folgenden geographischen u. siedlungsgeschichtlichen Führungen liegen in der Hand von Michael Hahl:

 

10.45: „Vulkanismus und Steinbruchgeschichte am Katzenbuckel“ und nach der Mittagspause um 14.15 (Treffpunkt: Waldbrunn-Mülben, Wanderparkplatz in d. Markgrafenstraße): „Wüstung Ferdinandsdorf“ – „Mühlwehr u. Flößerei “ und abschließend um 15.45 in dem landschaftlichen reizvollen Oberhöllgrund: „Mühlengeschichte und Wiesenwässerung“

 

 

Das neue Heft der Zeitschrift "Der Odenwald" ist erschienen:

 

Weitere Einzelheiten mit Klick auf nachfolgendem Link:

Der Odenwald – 65. Jahrgang – Heft 1/ 2019